Leistungen


Versorgungskonzept
Versorgungskonzept
Die Versorgung

Die Versorgung der uns anvertrauten Klienten findet bei Ihnen Zuhause oder in speziellen Wohngruppen (fordern Sie hierzu unseren Prospekt für betreutes Wohnen an) für Menschen mit intensivpflichtigen Grunderkrankungen, welche auf eine 24-Stunden Interventionsbereitschaft angewiesen sind, statt. Hierzu zählen u.a. folgende Erkrankungen:
• Schwere neurologische Erkrankungen (ALS, FSME…)
• Zustand nach schweren Schädel – Hirn – Traumen
• Fortgeschrittene Lungenerkrankungen (z.B. COPD)
• Sauerstoffmangelschäden (z. B. nach Herz- Kreislaufversagen, Hirnblutung, Schlaganfall)
• Muskeldystrophien und -atrophien
• Sonstige beatmungspflichtige Erkrankungen

Der Wunsch nach Selbstbestimmung und der persönlichen Gestaltung des eigenen Lebens besitzt in den von uns betreuten Wohngemeinschaften, unabhängig vom Alter oder bestehenden Hilfs- und Pflegebedarf, höchste Priorität. Für das Selbstwertgefühl und die Lebensqualität unserer Klienten ist dies von zentraler Bedeutung. Das Herz der Wohnform bildet das Gremium der Selbstbestimmung wodurch dem Betroffenen selbst oder dessen Angehörigen/Betreuer ein Mitbestimmungsrecht erteilt wird.

Überblick unseren Leistungen

• 24h Stunden Pflege - 24 Stunden Pflege durch examiniertes Pflegepersonal im Rahmen der Intensivpflege (Heimbeatmungspflege, Wachkomapatienten…)
• Grundpflege - Leistungen der Pflegeversicherung wie Körperpflege, Ankleiden etc.
• Behandlungspflege - Leistungen der Krankenversicherung wie z.B. Trachealkanülenversorgung, Absaugen, Spritzen, Verbände, Infusionstherapie
• Überwachung Geräteparameter - Überwachung der Geräteparameter und des Allgemeinzustandes
• Weaning - Entwöhnung von der maschinellen Beatmung in Kooperation mit Fachärzten
• Überleitung - Professionelles Überleitmanagement in Zusammenarbeit mit den entlassenden Einrichtungen
• Hilfe bei Antragstellung - Hilfe bei Antragstellung und Behördengängen der Kranken- und Pflegekassen sowie sonstigen Leistungsträgern
• Pflegeberatung - Pflegeberatung nach gesetzlicher Bestimmung (§37 Abs. 3 SGB XI)
• Hauswirtschaftliche Versorgung - Übernahme der hauswirtschaftlichen Tätigkeiten in Zusammenhang mit den zu betreuenden Personen
• Betreuung und Beobachtung - Rund-um-die-Uhr- Betreuung im Rahmen der außerklinischen Intensivpflege
• Begleitservice - Betreuung und Begleitservice (zur Schule/Uni, Urlaub, Ausflüge)
• Reintegration - Aufrechterhaltung und Reintegration des sozialen Umfeldes

Für alle Kranken- und Pflegekassen zugelassen!
©2014: IHM – Intensiv und Heimbeatmungsdienst München GmbH & Co. KG | Webseitenerstellung Piksli.com